KOMUNARIKO- Dialog „Selbstverantwortung“

Judith Kölblinger von KOMUNARIKO Organisationsberatung - Training - CoachingDer Ruf nach Selbstverantwortung ist eine logische Folge von aufgelösten Strukturen in der Arbeitswelt. Nicht nur in global- isierten Unternehmen, auch in lokalen Netzwerken arbeiten Menschen in unübersichtlichen, matrixschwangeren Multi- funktionen mit ausgesiedelten Ich-AGs oder Projekthoppern, für die niemand mehr Verantwortung zu übernehmen braucht. Was zählt, ist das Ergebnis. Bis es zu Maßnahmen kommt wie bei VW, wo man die Notbremse zog, indem nach Feierabend keine Mails mehr an MitarbeiterInnen weitergeleitet werden, um (selbstverantwortliche?) MitarbeiterInnen vor sich selbst zu schützen. Und dann?

Selbstverantwortung:
Was bedeutet das im privaten und beruflichen Kontext?
Wie viel Freiheit braucht Selbstverantwortung?
Wie kann man als Führungskraft intervenieren, um Selbstverantwortung zu fördern?
Top down und Selbstverantwortung – ein Widerspruch?

 

Form: Impuls von Michael Nake – anschl. gemeinsamer Dialog
Zeit: 11.10.2012, 18.00 bis 20.00 Uhr
Ort: KOMUNARIKO-Büro, Johann-Wolf-Straße 13, 5020 Salzburg

Wenn Sie Zeit und Lust haben zu kommen, melden Sie sich bitte vorher bei uns an, damit Sie auch sicher einen Sitzplatz haben.

Anmeldung und Information:
office@komunariko.at oder +43 662 24 32 78.



Unsere Stornobedingungen finden Sie hier



Top