Präsenz durch eine starke Stimme

Die Qualität Ihres Auftritts wird entscheidend von der Wirkung Ihrer Stimme getragen. Wer langsam, deutlich und mit voller Resonanz spricht, wirkt souverän, kompetent, sympathisch und vertrauenswürdig. Hohe und leise Stimmen hingegen signalisieren Unsicherheit und Schüchternheit. Sie wollen verstanden, Sie wollen gehört werden. Sie wollen mit Ihrer Botschaft ankommen, begeistern, überzeugen, motivieren. Hätten Sie gedacht, dass Sie zu erstaunlichen 40 Prozent über den Klang Ihrer Stimme wirken?

Expertinnen haben es nachgewiesen: Beim ersten Eindruck entscheidet die Stimme. Je klüger die Zuhörerin, umso stärker die Wirkung der Stimme. Wahrscheinlich weiß das gebildete Vis-à-vis, dass Person von „personare“ – durchklingen – kommt.

Entwickeln Sie Ihre personal identity, stärken Sie Ihre persönliche Präsenz.

Unsere Stimme weist auf unsere Befindlichkeit und sagt oft mehr aus als alle Worte, die wir sprechen. Nicht was wir sagen, sondern wie wir etwas sagen, ist von entscheidender Bedeutung in der zwischenmenschlichen Kommunikation, denn die Stimme ist das wesentliche Ausdruckselement der Persönlichkeit.

Sprechen ist Begegnung. Stimme muss ankommen. Schall muss schwingen können. Unsere Sprechwerkzeuge sind ein naturgegebener Trichter. Mit zusammengebissenen Zähnen, mit verschlossenen Lippen nehmen wir uns die Möglichkeit, in Kontakt zu treten. Weg mit den Blockaden! Machen Sie den Mund auf. Wenn wir Spannung übertragen wollen, müssen wir Bewegung zulassen.

Mit einer großen Vielfalt von Klängen und Farben können wir das, was wir sagen wollen, gestalten. Gestalten heißt, dass wir den Worten, die wir aussprechen, eine bestimmte Klangfarbe und Schwingung mitgeben können, die Emotionen transportiert. Stimme ist das Kommunikationsmittel schlechthin. Am Telefon wirken Sie zu unglaublichen 84% über die Stimme. Wer kennt sie nicht, die gelangweilte Stimme, bei der man sofort den Eindruck hat, dass man beim Nägel feilen stört.

Artikulation ist der wesentliche Überzeugungsfaktor. Durch präzise, plastische Artikulation sende ich Signale: Ich bin kompetent, ich weiß, was ich will. Sie wissen sicher, dass bei jedem gelungenen Kommunikationsakt drei Dinge wichtig sind: die Sprecherin, die Empfängerin, das Thema. Gehen wir einmal davon aus, dass das Thema interessant ist. Will ich, dass mein Gegenüber mich versteht, oder will ich möglichst intellektuell dastehen?

Der klassische Sympathieträger ist die offene Hand. Mit der Stimme verhält es sich ebenso. Zeigen Sie Ihre sensible Innenfläche, schenken Sie Vertrauen, zeigen Sie Bereitschaft. Durch richtige Atmung, präzise Artikulation und den gekonnten Einsatz von Pausen zeigen Sie Ihrer Partnerin: Ich lasse mich auf dich ein. Ich gebe dir Zeit zum Mitdenken.

Ihre Stimme ist Ausdruck Ihrer Persönlichkeit und unverwechselbar wie Ihr Fingerabdruck. Jede Frau hat eine ideale Stimmlage, mit der sie bequem und ökonomisch sprechen kann. Liegt die Stimme hörbar über oder unter der individuellen Sprechstimme, ermüdet die Zuhörerin genauso schnell wie die Sprecherin. Durch das Sprechen rund um den Eigenton bauen Sie eine positive zwischenmenschliche Kommunikation auf. Sie strahlen Ruhe und Selbstvertrauen aus. Sie sind stimmig. Schärfen Sie Ihre Sensibilität für Sprache und Stimme und deren Wirkung durch aufmerksames Zuhören bei Vorträgen, Radiosendungen und Fernsehberichten.

Lernen Sie, phonetische Fitness zu einer Kernkompetenz Ihrer persönlichen Erfolgsstrategie zu entwickeln. Sokrates hat es auf den Punkt gebracht: Sprich, damit ich dich sehe.

Ort:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Hotel Heffterhof, Maria-Cebotari-Straße 1-7, 5020 Salzburg

Termin:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                10. – 11.03.2014, 9.00-17.00 Uhr

Teilnahmegebühr:                                                                                                                                                                                                                                                                           390,00 € zzgl. Mwst.

Für organisatorische Fragen und Anmeldung: Dr. Danielle Bidasio oder Tel. +43 (664) 387 30 47

Unsere Stornobedingungen finden Sie hier



Unsere Stornobedingungen finden Sie hier



Top