Systemisches Projektmanagement in einem dynamischen Umfeld

Manfred Brandstaetter und Guido CzeijaSie arbeiten häufig in Projekten?
Die Zahl der Projekte in Ihrem Umfeld nimmt zu?
Die Anforderungen in Ihren Projekten werden immer widersprüchlicher und ändern sich schneller?
Herzlich willkommen in der „next society“!

Um auf die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen angemessen reagieren zu können, erhöht sich die Komplexität von Organisationen immens. Projektförmiges Arbeiten in komplexen Landschaften nimmt deutlich zu und verlangt von den verantwortlichen ProjektmanagerInnen die Fähigkeit, mit widersprüchlichen Interessenslagen in einem dynamischen Umfeld umzugehen.
Projektleitung wird damit zu einem Spiel an der Grenze zwischen Planbarkeit und Risiko – am Rande des Chaos. Selbststeuerung und die Fähigkeit die jeweils angemessenen Kommunikationssettings zu schaffen werden zu entscheidenden Schlüsseln für den Erfolg. Gleichzeitig sind weiterhin kluge Planungsinstrumente gefragt, mit denen es gelingen muss, schnell auf sich ändernde Umweltbedingungen zu reagieren. Wie das alles zusammengehen kann, ist Inhalt dieses Seminars.

Inhalte:

  • Die Grundlogik des Projektgeschäfts innerhalb der Linienorganisation
  • Das Projekt systemisch betrachtet
  • Schlüsselstellen in der Projektarbeit in einem dynamischen Umfeld und wie man ihnen begegnet: einige Elemente des agilen Managements
  • Was heißt hier „Steuern“ von Projekten? Was kann/soll ich überhaupt kontrollieren, und wie mache ich das?
  • Typische Fehler im Projektgeschäft und wie man sie vermeidet
  • Die besonderen Anforderungen an ProjektmanagerInnen in einem dynamischen Umfeld
  • Die wesentlichsten Instrumente und wie man sie einsetzt:
    – Beim Starten von Projekten und was bis dahin passiert sein soll
    – In der laufenden Steuerung
    – Beim Schlusssprint
    – Im Abschluss

Angesprochen sind MitarbeiterInnen und Führungskräfte, die Projektverantwortung haben oder übernehmen werden.

Leitung:
Manfred Brandstätter, MBA
Technologische Ausbildung und spätberufener Betriebswirt, Wirtschaftstrainer und Hochschuldozent. 20-jährige Erfahrung als Projektleitermit den Schwerpunkten Projektmanagement und Projektcontrolling nach IPMA, Turnaround Management, Krisenmanagement in Projekten, Agiles Projektmanagement in der Methode Scrum und Kanban.

Mag. Guido Czeija
Nach einem naturwissenschaftlichen Studium Ausbildung zum Kommunikationstrainer und Organisationsberater. Seit 2004 selbständige Tätigkeit als Trainer und Berater, seit 2008 Gesellschafter von KOMUNARIKO. Arbeitsschwerpunkte in Entwicklung von (Projekt)Teams, Führungskräfteentwicklung und Begleitung organisationaler Veränderungsprozesse. Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsberatung (ÖGGO).

Termine:
Erster Teil: Do, 13. – Fr, 14.6.2013
Zweiter Teil: Fr, 4.10.2013
Beginn jeweils am ersten Tag um 9 Uhr, Ende am letzten Tag um 17 Uhr

In der Zwischenphase haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit ein 30minütiges Coaching zu einer aktuellen konkreten Fragestellung in Anspruch zu nehmen.

Ort:
Hotel Föttinger, Seefeld 14, 4853 Steinbach am Attersee, Tel. +43-7663-8100, www.hotel-attersee.at

Teilnahmegebühr:
1.450 € + 20 % MwSt. inkl. Seminarunterlagen und Kaffeepausen für beide Seminare (= 3 Tage).
1.325 € + 20% MwSt. bei Buchung bis zum 1. April 2013.

Unsere Stornobedingungen finden Sie hier

Für organisatorische Fragen und Anmeldung:
KOMUNARIKO, Ellen Blum oder Tel. +43 662 24 32 78 (Mo-Fr 9-13 Uhr)



Unsere Stornobedingungen finden Sie hier



Top