Wie kommen neue Führungskräfte gut ins Team-Boot?

Wie kann das Onboarding von neuen Führungskräften gelingen – vor allem das rasche Andocken an das Team, das zu führen ist? In einem Team-Workshop von 1,5 Tagen kann dies gelingen…

… das ist die Erfahrung von Annette Diedrichs, Autorin des Buches „Durchstarten mit dem neuen Team“, die wir zu einem Train the Trainer Workshop nach Salzburg eingeladen haben. In ihrer langjährigen Arbeit als interne Beraterin und Trainerin in Schweizer und internationalen Versicherungen setzte sie erfolgreich das so genannte „New Manager Assimilation Program“ ein, das von John Gabarro an der Harvard Business School entwickelt wurde. In nur wenigen Stunden lernen einander die Führungskraft und die Team-Mitglieder auf intensive Art kennen. Die Workshop-Moderation erarbeitet zunächst mit den Mitarbeiter_innen Antworten auf sechs Fragen, u.a. „Was wissen wir schon über die neue Führungskraft?“ „Was wissen wir nicht, würden wir aber gern wissen?“ „Was benötigen wir am meisten von unserem neuen Chef/unserer neuen Chefin?“ Die Moderation fasst das Ergebnis anonymisiert zusammen und gibt das Ergebnis direkt im Workshop an die Führungskraft weiter. Die Führungskraft beantwortet in der darauffolgenden Sequenz die offenen Fragen und kommt mit dem Team ins Gespräch. In der letzten Sequenz legen sie gemeinsam Maßnahmen für die weitere Zusammenarbeit fest.

Doch mit diesem eher kognitiven Schritt allein ist es nicht getan – das hat auch Annette Diedrichs festgestellt. Besonders erfolgreich wird es, wenn dieses erste Kennenlernen mit einer emotionalen Ausrichtung auf die Zusammenarbeit verknüpft ist. Das kann man mit der Erarbeitung eines Team-Mottoziels erreichen. Dabei genügt es nicht, einfach nur allgemeine Motivationssprüche zu klopfen. Vielmehr klären die Teammitglieder in einem systematisch begleiteten Prozess untereinander, welche Bedürfnisse sie haben: Mit Hilfe von analogen Methoden finden sie Antworten auf die Frage „Was brauche ich, damit es mir in diesem Team gut geht?“ Daraus entwickelt das Team gemeinsam mit der Führungskraft ein Team-Motto, das die Initialzündung zum Durchstarten gibt. Zentral dabei ist, dass dieser Prozess nicht nur den bewussten Verstand beteiligt, sondern auch die unterschiedlichen emotionalen Bedürfnisse der Beteiligten berücksichtigt. Dieser Teamprozess basiert auf den Erkenntnissen der Schweizer Selbstmanagement-Expertin Maja Storch, die im Zürcher Ressourcen Modell motivationspsychologische und neurobiologische Forschung verknüpft. Denn erst wenn die Vernunft und das „Bauchgefühl“ an Bord sind, kann es für das Team heißen: Alle an Bord! Volle Kraft voraus!

Wenn Sie Interesse haben, diesen Onboarding-Workshop in Ihrem Unternehmen umzusetzen – melden Sie sich einfach bei uns.

Literatur: Diedrichs, Annette: Durchstarten mit dem neuen Team. Bern: Huber

 

 

 

 

 

 

 

 



Unsere Stornobedingungen finden Sie hier



Top